Archiv der Kategorie: Uncategorized

Die Schattenseite des Wirtschaftswachstums

Viele Menschen verbinden Wirtschaftswachstum mit vielen Vorteilen, darunter zum Beispiel eine geringe Arbeitslosenzahl und eine niedrige Inflation. Doch ein ständiges Wachstum und Produzieren zahlreicher Konsumgüter haben ohne Zweifel auch negative Auswirkungen. An erster Stelle müssen hier die verheerenden Effekte auf unsere Umwelt genannt werden. Das Aufbrauchen und verschwenderische Konsumieren natürlicher Ressourcen bringt viele Probleme für die Natur mit sich, die sich uns erst nach und nach zeigen werden. Daher ist auch wichtig, darüber nachzudenken, inwiefern man einen hohen Lebensstandard aufrechterhalten kann, auch ohne dabei einen allzu großen ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen.

Wachstum zu welchem Preis?

Bahnstreik in Deutschland 2018

Streiks im Allgemeinen sind schädlich für die Wirtschaft. Die Produktion tendiert gegen null und der Image-Schaden für die bestreikten Unternehmen ist immens. Die Streiks bei der Deutschen Bahn Anfang Dezember haben jedoch ihre Berechtigung. Denn auffällig bei der Deutschen Bahn ist es, dass durch Personalmangel, fehlende oder beschädigte Züge die Zeitpläne bei An- und Abkunft meistens eh nicht mehr eingehalten werden konnten. Dies betrifft fast ein Drittel aller ICE und IC. Des Weiteren plant die Deutsche Bahn wieder einmal, die Preise anzuziehen, was auf Grund der mangelhaften Serviceleistungen irrational erscheint.

Verspätung beim ICE

Verwaltungsaufwand reduzieren

Um Kosten zu sparen, wurde bislang die Arbeitsweise in produzierenden Abteilungen eines Unternehmens analysiert. Den verwaltenden Abteilungen wurde dabei wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Auch dort liegen Sparpotenziale, die nicht zu unterschätzen sind. Mit neuen Gesetzen und Anforderungen wächst in der Verwaltung der Aufwand. Dieser soll möglichst mit einem kleinem Personalstand bewältigt werden. Um wettbewerbsfähig zu sein, sollte eine Firma ihre Arbeitsweisen aktualisieren und effizienter gestalten. Dies gelingt heute mit einem breiten Angebot an Software. Die einmalige Investition und das Eingeben der Daten werden sich allerdings auszahlen. Mit einem ERP-System können Arbeitsabläufe digital hinterlegt, für mehrere Abteilungen abgespeichert und abgerufen werden. Klare Vorschriften und Unterlagen, die für jeden zugänglich sind, erhöhen die Effizienz ebenfalls immens. Mit einem digitalen Intranet können Handbücher und Arbeitsvorlagen einsehbar werden. Auch von unterwegs sind die Daten, beispielsweise mit einem Galaxy Mobilfunkgerät, sichtbar. Anstatt Zettel und Stift können mobile Geräte den bürokratischen Aufwand übernehmen. Dies spart letztendlich Personal, Zeit und Kosten. Die Einsparung kann zum Beispiel in entwicklungsorientierte Projekte reinvestiert werden.

In der Verwaltung Prozesse digitalisieren
Den Büroalltag mit mobilen Geräten bewältigen

Technische Innovation auf der Trauminsel Sylt

Die Ferieninsel Sylt wird um eine Attraktion reicher: Hier steht der erste Kleinbus, der autonom auf den nordischen Straßen fährt, bereit. Das Fahrzeug wurde bereits im Oktober 2018 von dem französischen Hersteller Navya abgeholt und auf die Insel gebracht. Vorher musste der mit einem Elektromotor betriebene Bus noch die TÜV-Prüfung bestehen. Seit kurzem werden Tests vor Ort durchgeführt und auch die ersten Streckenabschnitte einprogrammiert. Auf elf Sitz- und vier Stehplätzen können die Touristen ab Dezember 2018 mitfahren. Einziger Wermutstropfen: Laut deutschem Gesetz dürfen Fahrzeuge nicht ohne Begleiter fahren. Also wird immer jemand an Bord den Joystick im Auge behalten.

Jubel auf Sylt

Deutsche Autoindustrie nach dem Abgasskandal

Volkswagen und Porsche sollen nach dem Abgasskandal mit zwei Milliarden Euro Schaden rechnen. Seit dem 10. September stehen rund 1.700 Fälle offen, die den Gesamtbetrag auf neun Milliarden Euro erhöhen. Es wurden jedoch nur Fälle betrachtet, die ab Juli 2012 beantragt wurden. Larry Thomson soll de Anbgasskandal für die US-Justiz kontrollieren. Nicht nur VW ist betroffen, sondern auch Audi Chef Rupert Stadler ist in Untersuchungshaft. Ihm wurde vorgeworfen, Verkauf von Dieselautos mit manipulierten Abgasreinigung bestätigt zu haben. Eine Musterklage in Braunschweig wurde begonnen, wobei die Frage, ob die Autoindustrie den Kapitalmarkt zu spät über die Abgasmanipulation informiert hat, offen steht.

Folgende Unternehmen stehen unter Verdacht

Die Zukunft der Autoindustrie: Elektrifizierung

Schon produzieren viele Autohersteller überall auf der Welt die sogenannten E-Autos. Um die Herausforderungen der heutigen Autoindustrie zu überwinden, scheinen die Elektroautos mittelfristig eine nachhaltige Lösung zu sein. Klimawandel und die CO2-Standards sowie die unerwünschte Abhängigkeit von Erdölimporten zwingen die Entwicklungen in Richtung Elektroautos. Schon spricht man über die Projekte wie Carsharing mit autonomen E-Autos.

Die Zukunft der Autoindustrie: E-Autos

Yahoo in der Krise!

Der amerikanische Journalist Mett Levine hat den Verfall von Yahoo! in Zahlen ausgedrückt. Das Unternehmen ist -13 Milliarden $ wert! Denn abzüglich aller lukrativen Beteiligung und seiner Bargeldreserven ist Yahoo! nichts mehr wert, um genau zu sein weniger als nichts!

tumblr_inline_nfps84SsVo1t497pz1994 gründeten Jerry Yang und David Filo das Unternehmen in Silicon Valley. Im Gegensatz zu den sehr positiven Firmennachrichten von Apple, Alphabet und Facebook sind die Nachrichten aus der Yahoo! Zentrale erschreckend. Im Moment wirkt der Internetpionier wie ein zum Tode geweihter.

Deshalb überrascht es kaum, dass jetzt 1700 Stellen gestrichen werden sollen. Der Aufsichtsratschef Maynard Webb will nun nach zusätzlichen strategischen Alternativen suchen. Seine Nachricht wird als Verkaufsangebot von Yahoo! gewertet. Das ehemalige Vorzeigeunternehmen gilt heutzutage als Ramschware, das dann auch das Ende der so angepriesenen Yahoo! Chefin Marisa Mayer bedeutend wurde. Die damalige Googlemanagerin konnte dem Unternehmen auch keine neue Vision geben.

Die von ihr gegründeten Mode und Technikmagazine, flopten auf ganzer Linie. Selbst die Übernahme der Blogplattform Tumblr hat sich nicht so entwickelt, wie von dem Unternehmen erhofft. Dieser 1,1 Milliarden $ Deal wird nun mit rund 25 % abgeschrieben.

Ob jemand das Unternehmen kaufen wird, ist noch unklar. Das Hauptproblem des Konzerns ist klar zu erkennen, ein absolut unklares Geschäftsmodell. Die Suchseite von Yahoo! ist völlig überladen, mit Nachrichten, E-Mails Service, Einkaufsangeboten und Fotos. Angebote die die meisten Menschen auch bei Google, Amazon oder Instagram finden können. Zwar gilt die Suchseite noch als einer der fünf meist besuchten Seiten der Welt, finanziell bringt sie aber nichts mehr ein.

Der Verfall von Yahoo! zeigt eindeutig, dass das schnelle Geschäft im Internet eine ständige Modernisierung des Unternehmens benötigt, um an der Spitze zu bleiben. Die besten Beispiele dafür sind alphabet und Facebook. Diese beiden Unternehmen im Moment am besten ihre Marktführerschaft in alten Nischen und die Eroberung von neuen Märkten unter einen Hut.

Deutschlands Wirtschaft im Wandel

1024px-Frankfurt_Börse

Im Spiegel war vor Kurzem zu lesen, dass Deutschlands Gesellschaft satt und zufrieden sei. Zu zufrieden, denn viele sehen nicht ein vom derzeitigem status quo abzuweichen. Dabei braucht die Wirtschaft auch in Deutschland dringend neue Impulse um weiterhin Konkurenzfähig und einer der Spitzenreiter unter den Exportnationen zu bleiben.

Diese Impulse können zu Beginn auch Mal unangenehm sein. Und genau hier liegt eines der derzeitigen gefährlichsten Probleme der deutschen Gesellschaft und der deutschen Politik. Unangenehme Themen werden einfach auf später verschoben, totgeschwiegen. Es wird (wie eine Wortneuschöpfung der letzten Jahre treffend beschreibt) an allen Ecken und Enden “gemerkelt”.

Dabei gibt es so viele Themen die dringend angepackt oder weiterentwickelt werden müssten. Ob bei der Flüchtlingswelle, dem digitalen Netzausbau oder der schon vor Jahren beschlossenen Energiewende. Überall ist ein gefährliches Abwarten und Zögern zu erkennen. Was aber wenn man zu lange gewartet hat? Wenn wichtige Entscheidungen zu spät getroffen werden?

Vor Kurzem hat z.B. die deutsche Industrie erhebliche Umsatzeinbußen hinnehmen müssen. Auch der Export im Bereich Maschinenbau und Metallerzeugung ging im letzten Monat deutlich zurück. Ein erstes Zeichen der schwächelnden chinesischen Wirtschaft? Ist die deutsche Wirtschaft auf einen Wegbruch zahlreicher Exporte nach China vorbereitet?

Zu viele Fragezeichen. Die deutsche Wirtschaft und Politik stehen vor ungewissen Zeiten. Auch wenn viele in der Gesellschaft es nicht wahrhaben wollen. Wohlstand kommt nicht von “immer irgendwie weiter so”. Wohlstand ist hart erarbeitet. Auch über manchmal schwere und schmerzhafte Entscheidungen. Ob die deutsche Politik bereit ist diese zu treffen?

Kurzfristige Finanzengpässe überbrücken

fınanzWer kennt das nicht? Es ist kurz vor Ende des Monats und plötzlich kommt eine unerwartete Rechnung oder man muss etwas für den Haushalt anschaffen, hat aber das nötige Kleingeld nicht bei der Hand. Familie oder Freunde um Geld anzupumpen kommt auch nicht in Frage. Da bleibt einem wohl nichts anderes übrig, als einen Kredit aufzunehmen. Aber welcher Kredit ist für eine kurzfristige Überbrückung von Finanzengpässen denn ideal? Hat man eventuell einen Schufa Eintrag und traut sich nicht einen Kredit zu beantragen?

Das Unternehmen Ferratum bietet Mikrokredite mit einer Kredithöhe von bis zu 600 EUR. Der Kreditbetrag ist gering und die Laufzeiten sind kurz. Die maximale Laufzeit für diesen Kredit beträgt 45 Tage. Damit ist der Kredit rasch beglichen. Der Vorteil des Mikrokredites oder Xpresskredites ist die bequeme Beantragung online. Die Überprüfung und Zusage erfolgt innerhalb von wenigen Minuten. Die Auszahlung der Kreditsumme hat man in wenigen Stunden am Konto. Auch wenn Sie einen Schufa Eintrag haben, können Sie einen Xpresskredit beantragen. Das Kreditausfallrisiko wird individuell berechnet und je nach Einstufung besteht die Möglichkeit der Kreditgewährung. Erfahren Sie mehr über die Schufa.

Mit dieser Kreditsumme kann man kurzfristig diverse Investitionen tätigen, ohne einen teuren Kredit für eine lange Laufzeit in Anspruch nehmen zu müssen.